Startseite
Physiotherapie
Elektrotherapie
Blutegel
Pferde-Taping
"Gesundes Reiten"
Seminare
Impressum
Kontakt

 

 

Pferde-Taping

Das seit den 90er Jahren in der Humantherapie bewährte Kinesio-Tape ist aus feinem dehnfähigem Baumwollgewebe, das den physiologischen Eigenschaften der Haut entspricht.

Nach monatelanger Entwicklungszeit findet das Tape seit 2008 schließlich auch in der Pferdetherapie erfolgreich Anwendung.

 

 

   

Wenn das Tape z.B. ungedehnt auf die vorgedehnte Haut geklebt wird, entsteht der sogenannte Hautfalten-Effekt. Dieser sorgt dafür, dass die Oberflächenstruktur der Haut angehoben, und so mehr Raum im darunter liegenden Gewebe geschaffen wird.

   

Dadurch wiederum wird eine optimale Nährstoffversorgung gewährleistet, was zu einer besseren Wundheilung führt, und außerdem Entzündungsstoffe leichter abtransportiert werden.

 

 

Auch der Lymphfluss wird durch die angehobene Haut verbessert, was z.B. bei Schwellungen der Gliedmaßen oder angelaufenen Fesseln positiven Einfluss nimmt.

 

 

Nicht zu vergessen ist die Schmerzreduktion! Eine Entzündung geht immer mit einer Volumenvergrößerung im Gewebe einher. Hebt man die Haut mit Hilfe des Tapes an der betroffenen Stelle an, wird Druck und somit der Schmerz reduziert.

 

Ein weiterer Punkt ist die Unterstützung von Muskel- und Gelenkfunktionen. Je nach Technik der Anlage des Tapes ist es möglich, das Bewegungsgefühl zu verbessern und die Muskelspannung zu regulieren, ohne Einschränkung der vollen Beweglichkeit.

 

 

 

 

Tierheilpraxis und Physiotherapie
julia@moment-fuers-pferd.de